Für unsere kleinen Patienten nehmen wir uns ausreichend Zeit, spielerisch die Behandlungseinheit und alle "Arbeitsabläufe" kindgerecht - getreu dem Motto "tell-show-do" - zu erklären.
Falls "Zahnteufel" weggeduscht werden müssen, winkt am Ende der Behandlung ein "buntes Sternchen", welches die Kinder sich selbst aussuchen können.

Zusätzlich werden in Prophylaxesitzungen je nach Altersklasse die Geschichte vom "Zahnteufel" erzählt (Entstehung von Karies), die Zähne mit "Zauberlack" angefärbt und das richtige Zähneputzen geübt.

Fachspezifische Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten der "Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde".